Microsoft stellt den Support für Windows XP SP2, Windows Vista RTM (Release to Manufacturing), Windows 2000 Server SP4 und Windows 2000 Professional SP4 zum 13. Juli 2010 ein.

Das bedeutet, dass es keine weiteren Sicherheitsupdates und Patches mehr geben wird.

Ferner hat Microsoft die Arbeit an einem ersten Servicepack für Windows 7 bestätigt, mit dessen Erscheinen die beliebten Downgraderechte auf Windows XP erlöschen.

Beachten Sie, dass die Downgrades nur noch begrenzt verfügbar sind. Wir empfehlen den Umstieg auf Windows 7 Professional. Das Betriebssystem ist mit den meisten gängigen Programmen kompatibel und ermöglicht ein effizienteres und komfortableres Arbeiten am PC. Mit dem integrierten XP-Modus lässt sich selbst hartnäckige Software nahtlos in die neue Umgebung integrieren.

Was müssen Sie tun?

  • Haben Sie kürzlich Windows XP SP2 installiert, müssen Sie auf Windows XP Service Pack 3 migrieren.
  • Setzen Sie Windows 2000 Server oder Professional ein, empfehlen wir auf Windows Server 2008 R2 oder Windows 7 zu migrieren.

 

zeitstrahl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok